Arbeitstreffen alternative Fanwege

Als eines der Ergebnisse aus dem am 16.12.15 stattgefundenen Forum Fans mit dem Thema: „Fanführung an Heimspieltagen“, haben die Vertreter des Fanwesen des VfL Wolfsburg und des Fanprojekts Wolfsburg das Thema der alternativen Fanwege, insbesondere für Gästefans, mitgenommen. Hierzu fand am Dienstag den 26.1.16 das erste Arbeitstreffen zum Thema: „Alternative Fanwege“ mit Vertretern der Polizeidirektion Wolfsburg/Helmstedt statt. Gemeinsam diskutierten Fanprojekt, Fanbeauftragte und Polizei unterschiedliche Lösungsansätze um sowohl den Heim- als auch Gästefans einen entspannten und konfliktfreien Aufenthalt in Wolfsburg zu ermöglichen. Dafür begaben sich die Netzwerkpartner in diverse Ortsbegehungen und schaute sich mögliche Gegebenheiten an. Gemeinsam kamen sie zu dem Schluss, dass durchaus unterschiedliche alternative Möglichkeiten vorhanden sind. Die zusammengetragenen Ergebnisse sollen jetzt in den jeweiligen Institutionen und in unterschiedlichen Gremien diskutiert werden. Das Arbeitstreffen stellt den Auftakt weiterer Treffen dar, über den weiteren Verlauf, erste Ziele und weitere Schritte werden die Netzwerkpartner informieren.

Netzwerk

Kommentare sind geschlossen